Aktuelle Jobs

Medizinischer-Praxisassistent

58.101 - 76.447 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Durchschnittlich verdient man als Medizinischer-Praxisassistent 5.182 CHF pro Monat. Davon erhält die Hälfte zwischen 4.469 und 5.881 CHF im Monat.

Dein Lohn im Vergleich

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Hier erfährst du’s!

Das ist der Spitzenlohn als Medizinischer-Praxisassistent

Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

7 neue Jobs

Job-Vorschläge als Medizinischer-Praxisassistent

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

Lohncheck Pro ermöglicht Unternehmen eine Analyse Ihrer Lohnpolitik, vergleicht Ihre Löhne mit dem Marktpreis und zeigt Ihnen Ausreisser per Knopfdruck!

Lohncheck Pro ab CHF 9/Monat

Durchschnittslohn: Medizinischer-Praxisassistent

Medizinischer-Praxisassistent Lohn

Beruf-Definition Medizinische Praxis Assistentin MPA

Stellenbeschrieb

Die Aufgabe der Medizinischen Praxisassistentin ist vielfälltig. Sie übernimmt diverse Aufgaben die in einer Arztpraxis anfallen: koordiniert Termine der Ärzte, Empfängt Patienten und bestellt und Verwaltet die Medikamente einer Praxis, bereitet den Patient auf die Behandlung vor und assistiert den Arzt bei der Behandlung. Dabei übernimmt die MPA auch einfache medizinische Aufgaben, wie das messen des Pulses, vorbereiten von Impfungen / Medikamenten, führt Haut und Atemtests durch, nehmen dem Patienten Blut ab, oder verabreichen (auf Anweisung des Arztes) Injektionen. Weiter übernehmen die Medizinischen Praxis Assistentinnen auch diverse Administrative Aufgabe die in einer Arztpraxis anfallen. Wie das Verfassen von Arztzeugnissen, -berichten, Verfassen von Korrespondenz, Verträgen, Versicherungen und Personelle aufgaben.

Synonyme für die Medizinische Praxisassistentin

Als Synonym für die Medizinische Praxisassistentin werden auch die Begriffe: MPA,

Karrieremöglichkeiten

Vielfach bildet sich ein Anwalt heutzutage aber in einem Spezialgebiet weiter. So bietet beispielsweise der Schweizerische Anwaltsverband SAV eine Weiterbildung in folgenden Fachgebieten an:

Spezialisierung

Praxisleiter
Chefarztsekretär
Mitarbeiterführung in Arztpraxen
Spitalfachmann
Spitalsekretär
Sozialversicherungs-Fachmann
Krankenversicherungsfachmann
Medizinischer Praxiskoordinator
Arztsekretär

Vertragliche Vereinbarungen Arbeitsbedingungen

Medizinische Praxisassistenten haben keinen GAV. Es gibt jedoch eine Empfehlungen für die Entlohnung der FMH, diese Variiert aufgrund des Kantons

GAV

Kein GAV vereinbart

13. Monatslohn

vertraglich nicht festgelegt, jedoch berufsüblich

Unverbindliche Lohn Empfehlung für Mindestlohn (Quelle FMH)

Aargau: 4000 CHF Brutto
Appenzell: 3850 CHF Brutto
Basel: 4000 CHF Brutto
Bern: 4050 CHF Brutto
Freiburg: 3950 CHF Brutto
Genf: 4583 CHF Brutto
Glarus: 4000 CHF Brutto
Graubünden: 4000 CHF Brutto
Luzern: 4100 CHF Brutto
Neuenburg: 4000 CHF Brutto
Nidwalden / Obwalden: 4000 CHF Brutto
Schaffhausen: 4000 CHF Brutto
Schwyz: 4000 CHF Brutto
Thurgau: 4000 CHF Brutto
Tessin: 3600 CHF Brutto
Waadt: 4000 CHF Brutto
Wallis: 4000 CHF Brutto
Zug: 4060 CHF Brutto
Zürich: 4200 CHF Brutto

FAQ zu Lohn und Gehalt